Es sich lohnt die Fat Gripz zu kaufen!

Vom 27.05.2016

Ich denke ich brauche die hier nicht erklären was Griffkraft ist und du sie unbedingt stärken musst. Das weißt du selber. Hier geht es um eine Methode dazu und zwar mithilfe der sogenannten Fat Gripz.

fat-gripz.jpg

Was sind die Fat Gripz?

Fat Gripz sind Stulpen aus Gummi, die du einfach über alle gängigen Langhantelstangen, Kurzhanteln oder auch deiner Klinnzugstange stecken kannst. Sie vergrößern den Umfang der Stange und es wird wesentlich schwerer diese festzuhalten.

Die Grips ermöglichen das Training mit Thick Bars mit jeder handelsüberlichen Hantel auszuführen. Teure Thick Bars anschafen kannst du dir sparen.

Wie wirken sie?

Die Fat Gripz vergrößern den Griffumfang der Hantel und dein Körper muss mehr Kraft aufwenden um die noch festzuhalten. Deine Unterarme und Hände müssen hier wesentlich mehr arbeiten also bei den klassischen Hantelstangen.

Und das Ganze ohne Extratraining. Die Griffkraft und Unterarme werden einfach mit deinem regulären Training mittrainiert.

Optik und Haptik der Fat Gripz

fat-gripz-2.jpg

Die Fat Gripz sind aus einem Gummigemisch, sehen aber nicht nach billigen Gummizeug aus. Es fühlt sich auch angenehm an, ruscht nicht, vorallem auch nicht bei Schweiß und macht einen guten Eindruck.

Ich kann mich nicht an umangehmen Geruch erinnern. Roch leicht, wie jedes Gummi oder Plasztikzeug halt neu riecht. War aber nicht so stark, dass es mir im Gedächtnis blieb.

Verpackt waren sie in einer billigen Pappschachtel und es lag auch nur ein Minizettel mit einigen Hinweisen dabei. War alles ein bischen lieblos zusammengestellt. Egal, hauptsache sie wirken.

Training mit den Fat Gripz

Wie ich schon in meinen Ultimate Sandbag Erfahrungen schrieb, hatte ich vorher mit Klimmzugbändern und einer Holzstange als Deadlift Alternative traininert. Ich hatte die Fat Grupz zu Weihnachten bekommen und konnte es auch abends, wie bei jedem Spielzeug halt, auch nicht abwarten die auszuprobieren.

Die Warnhinweise auf dem Minibeipackzettel hatte ich gelesen und testete es auch nicht mit den stärksten Bändern.

Da griff ich nun zu und hielt die Stange mit den Fat Gripz fest und nach ein paar Sekunden öffnete sich, flopp, meine Linke Hand und die Stange haute mir auf den Fuß. Autsch.

Was lernen wir daraus? Noch langsamer angehen als gedacht.

Ich finde die Griffe liegen gut in der Hand und rutschen auch nicht weg, außer die Kraft läßt nach. Aber das ist nicht das Problem der Fat Grip, sondern meiner Griffkraft.

Sie müssen mit Kraft auf die Stange gesteckt und auch wieder abgemacht werden. Das kann bei schnelleren Gerätewechseln doch störend wirken. Überlegt dir am Besten vorher bei welchen Übungen ihr sie einsetzen wollt.

Bei Drückübungen merke ich nicht das meine Hände bzw Unterarme mehr zu tun haben. Ihre volle Wirkung entfalten sie bei Zug- und Halteübungen. Also Deadlift, Bicep Curl und auch beim Deadhang oder gar Klimmzug hauen sie rein. Da geht die Belastung schon gut richtung Bouldern :-)

Der Übertrag auf andere Übungen bzw Sport ist auch vorhanden. Seit ich mit den Fat Gripz trainiern nimmt auch meine Griffkraft bzw Griffkraftausdauer beim Bouldern zu. Und das ohne Änderung am Bouldertraining.

Fazit

Sie lohnen sich. Ich habe sie geschenkt bekommen, wollte mir sie aber auch schon selber kaufen. Ihr Preis ist mit knapp 30 EUro auch mittlerweile in akzeptable Rgionen gekommen.

Die Griffkraft wird gestärkt und macht sich auch bei anderen Tätigkeiten bemerkbar. Eine gute Investition!

Bei Amazon kaufen

Wem die Fat Gripz zu teuer sind, der findet bei Amazon noch einige Fat Gripz Alternativen.